Maria und Robert

Wir tauschten ein paar Monate lang Briefe aus. Es war eine sehr interessante Erfahrung für mich, denn ich hatte gerade erst begonnen, die Website zu nutzen. Außerdem hatte ich noch nie zuvor einen Ausländer getroffen. Das war sehr beeindruckend. Ich habe Robert in diesem Frühjahr in Kiew getroffen.

Er lebt in den Vereinigten Staaten, kommt aber ursprünglich von den Philippinen. Er hat mir viele Fotos aus seinem Heimatland gezeigt, das war wirklich erstaunlich. Ich konnte mir gar nicht vorstellen, dass es so viele schöne Orte auf dieser Welt gibt. Wir verbrachten fast die ganze Woche damit, in Kiew herumzulaufen und Robert neue Orte zu zeigen. Wir stellten fest, dass wir viele gemeinsame Interessen hatten. Er hat einen erstaunlichen Sinn für Humor. Ich habe fast jede Minute gelacht.

Er versprach, in einem Jahr wiederzukommen, und ich hoffe, ihn dann wieder zu treffen. Wir wurden gute Freunde und genossen auch die Gesellschaft des jeweils anderen. Er hat mir viele positive Dinge an mir gezeigt, die ich vorher gar nicht bemerkt hatte. Wir unterhielten uns sehr lange. Ich fand, dass er ein sehr philosophischer Mensch ist, der einen inneren Frieden mitbringt. Jetzt kommunizieren wir hauptsächlich per Telefon und warten ungeduldig darauf, uns bald zu treffen.

Maria

Dieser Text wurde automatisch übersetzt. Um das Original zu sehen, klicken Sie hier.
[ 0.0081 ]